Wontanna

Botschafter des Höheren Selbstes

Über Wontanna

Die Verehrung welche über die menschlich spirituelle Geschichte unseren Ahnen gewidmet wurde, ist von uns Menschen vollkommen fehl-interpretiert worden. Die große Verehrung galt und gilt unserem Höheren Selbst. Da wir Menschen dieses göttliche Konzept so nicht begreifen konnten, haben wir unsere Ahnen dafür gewählt. Wontanna ist ein Botschafter des Höheren Selbstes und wurde als Indianer dargestellt und als Vertreter der Ahnenverehrung komplett missverstanden. Die Ahnenverehrung ist ursprünglich als Verehrung für jedes Lebewesen und jeder Seele gedacht. So danke ich für diesen neuen Zyklus des Verstehens der Menschheit. ICH BIN die lebendige Verbindung und Verehrung aller Höheren Selbste - Wontanna

Eigenschaften

  • Fördert den Lebens-Willen und die Freude am Leben zu sein
  • Gibt Klarheit und Kraft zum Leben
Aus dem Buch - Der Indianer Wontanna

Das erste Mal erfuhr ich von ihm durch eine Botschaft, die aus den USA zu uns kam. Als ich mit dem Lesen der Botschaft fertig war, meditierte ich und bat um seine Anwesenheit. Er erschien mir stehend vor einem Lagerfeuer. Ringsherum befanden sich noch andere Indianer. Er sprach zu mir, ich konnte jedoch nicht hören, was er sagte.
Ich habe sehr schöne Stunden des Malens mit ihm verlebt; ich konnte ihn eher fühlen, als Worte von ihm zu hören.
Als ich seine Kopffeder malen wollte - ich wollte diese nach obenstehend malen, da ich es als schöner empfand - hörte ich seine Stimme: "Du kannst es vielleicht schöner finden, wenn die Feder steht, aber meine Feder muss herunterhängen."
Ich verstand nicht, warum er dies unbedingt so wollte. Ich kannte mich in indianischen Sitten und Bräuchen nicht aus.
Erst viele Monate später, als das Bild schon längst fertig war, kam ein älterer kranker Mann zu uns (inzwischen heimgegangen). Er fragte mich: "Weißt Du auch, warum die Feder von Wontanna hängt?" Ich antwortete ihm: "Ich weiß es nicht, er wollte es unbedingt so." Da erklärte mir der Mann, dass Indianer mit hängenden Federn in Frieden kommen, und wenn die Feder steht, bedeutet es Krieg.
Nun hatte ich endlich verstanden, warum Wontanna so auf seine "hängende" Feder bestand.
Wontanna ist für unsere niederen Chakren zuständig. Wir können ihn rufen, wenn wir "geerdet" werden möchten. Wir sollen ja auch hier fest mit den Füßen auf dem Boden stehen.
Wontanna und seine Freunde holen auch die Seelen ab, die sich vor dem Heimgang befinden. Man kann ihn darum bitten, wenn eine(r) unsere(r) Lieben heimgeht. weniger lesen...

Weiteres